Garten- Aufgaben im April

Welche Aufgaben können im April schon wieder im Garten in Angriff genommen werden?

Ich finde, der April ist meistens der Monat, in dem man endlich wieder Gas geben kann im Garten.
Natürlich muss man noch aufpassen, wenn die Nächte frostig sind. Wenn das Wetter aber größtenteils mitspielt, kann man ab spätestens Mitte/ Ende April wieder die meiste Zeit draußen verbringen.

Gartenpflanzung_April_TinasLieblingsplatz_07

Ich kann es dann kaum abwarten, alles in Angriff zu nehmen und zu bepflanzen. Wichtig ist aber, dass man sich da selber ein bisschen ausbremst.
Wir hatten diesen Monat noch einige kalte Nächte, deswegen rate ich euch, fangt nicht zu früh mit Sommerblumen und auch Gemüsepflanzen an, die eigentlich ins Gewächshaus gehören, wenn ihr keines habt. Ich habe leider auch keines.

Gartenpflanzung_April_TinasLieblingsplatz_11
Die ersten kleinen Schritte

Im April sollte man wirklich mit kleinen Schritten anfangen im Garten, damit nicht zu viel kaputt gehen kann. Immerhin kommen im Mai ja auch noch die Eisheiligen.

Ich habe nach und nach meine Töpfe vorbereitet. Habe ich euch hier ja auch schon gezeigt.In neue Metalleimer habe ich Löcher gebohrt, dann unten Kieselsteine als Drainage rein und anschließend die Blumenerde drauf. Hier achte ich wirklich auf Qualität. Wenn es sehr große Gefäße sind, fülle ich erst mit etwas günstigerer Erde auf und oben kommt dann hochwertigere Blumenerde drauf.

Die Metalleimer habe ich dann mit verschiedenen Kräutern, Rucola, einer weißen Clematis und Stauden bepflanzt.
Ich verwende wenige Saisonblumen, da ich es lieber mag, wenn ich länger etwas von den Pflanzen habe.

Gartenpflanzung_April_TinasLieblingsplatz_09
Hochbeete bestücken

Als nächstes habe ich die Hochbeete bestückt. Ich säe immer direkt aus anstatt das Gemüse drinnen vorzuziehen.
Dieses Jahr wächst in meinen Hochbeeten Spinat, Karotten und Radieschen. Außerdem habe ich Kartoffeln gepflanzt, vorgezogenen Kohlrabi, Schnittlauch, Petersilie und eine Paprika. In kalten Nächten decke ich die Paprika mit einem Eimer ab.

Eigentlich habe ich auch Pflücksalat immer mit ins Hochbeet gepflanzt. Ich habe aber festgestellt, dass es dem nicht so gut bekommt, wenn er den ganzen Tag in der Sonne steht. Dieses Jahr habe ich den Pflücksalat deswegen in eine Zinkwanne gepflanzt, die einen schattigeren Platz hat.

Gartenpflanzung_April_TinasLieblingsplatz_06

Pflücksalat verwende ich am liebsten, weil ich keinen ganzen Salatkopf ernten muss, sondern nur so viel pflücken kann, wie wir wirklich brauchen.

Weitere Aufgaben, die im April erledigt werden können

Mitte bis Ende April kann das Vertikutieren losgehen. Wir haben es letztes Wochenende geschafft. Erst den Rasen gemäht, dann vertikutiert und zum Schluß noch gedüngt. Da der Regen ein paar Tage auf sich warten lies, haben wir immer ordentlich gewässert, damit der Dünger gut aufgenommen wird. Jetzt hoffen wir, dass wir endlich wieder schönen, unkrautfreien Rasen bekommen. Die Regentonnen wurden wieder angeschlossen und auch das Wasser im Garten haben wir wieder angestellt.

Im Mai steht dann endlich die Rasenkante auf dem Plan und danach kann ich hoffentlich mein Beet neu gestalten.

Und jetzt gibt’s noch ein paar Inspirationen für euch, was ich noch so gepflanzt habe
Gartenpflanzung_April_TinasLieblingsplatz_05
Gartenpflanzung_April_TinasLieblingsplatz_01
Gartenpflanzung_April_TinasLieblingsplatz_03

Die Lichterkette hängt jetzt auch an ihrem Platz. Ich mag es total überall Lichtquellen im Garten zu haben.

Gartenpflanzung_April_TinasLieblingsplatz_10

Erzählt doch mal, was ihr schon im Garten oder auf eurem Balkon gepflanzt habt oder was ihr unbedingt noch pflanzen möchtet.

Ich freu mich drauf

*Eure Tina* 
♥♥♥

Wenn ihr euch diesen Post für später pinnen möchtet, könnt ihr gern dieses Foto verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.