Kleines Fußmatten-DIY-Projekt am Sonntag

Wer mich hier auf meinem Blog jetzt schon ein wenig begleitet, der weiß bestimmt mittlerweile, dass es mir sehr wichtig ist, dass Dekoration, Möbel und auch Gegenstände aus dem alltäglichen Gebrauch aufeinander abgestimmt sind und zusammen passen. Natürlich ist das nicht immer möglich. Meine Küche ist zum Beispiel noch nicht ganz nach meinen Vorstellungen und auch der obere Flur wartet darauf endlich gestrichen zu werden. Aber Dinge, die leicht auszutauschen sind oder umzugestalten, die nehme ich immer schnell in Angriff.

Deswegen habe ich mir heute auch eine neue Fußmatte für die Haustür selber gestaltet.

Fussmatte_Vorlage

Die Idee für meine kleine Sonntags-Bastelei habe ich hier gefunden. Also schnell eine einfache Fußmatte gekauft, Teppichmalfarbe, Pinsel und eine Schablone. Natürlich könnt ihr euch auch selber Schablonen erstellen. Ich habe eine Kombination gewählt.
Die Teppichmalfarbe und auch die Fußmatte bekommt ihr im Baumarkt oder im Bastelgeschäft. Da ich die Farbe weiß liebe, war natürlich sofort klar, dass der Aufdruck auch weiß werden wird. 🙂

Fussmatte_tupfen

Von der gekauften Schablone habe ich nur das “Home” verwendet und auch das Herz ausgelassen.

Fussmatte_tupfen2

Dafür habe ich mir dann drei Stern-Vorlagen gefertigt und den großen Stern anstelle des Herzens ersetzt. Sterne passen einfach viel besser zu meiner übrigen Dekoration und gehen das ganze Jahr, wie ich finde!

Fussmatte_Stern

Beim Auftragen der Farbe solltet ihr darauf achten, dass ihr diese eher tupft und nicht streicht, da die Fußmatte so besser die Farbe aufnehmen kann.

Fussmatte_Stern2

Zusätzlich zu dem großen Stern habe ich noch drei kleine Sterne oben rechts in die Ecke gemalt. Hierfür habe ich zwei kleinere Vorlagen gefertigt. Ihr müsst natürlich auch immer ein wenig darauf achten, dass euch die Vorlagen nicht verrutschen.

Fussmatte_kleineSterne

Wenn ihr eure Fußmatte fertig gestaltet habt, muss die Farbe trocknen. Anschließend wird die Farbe mit einem Föhn fixiert, so dass sie dann auch wasserfest ist.

Durch mein kleines Sonntags-DIY-Projekt habe ich jetzt ein tolles, stimmiges Gesamtbild vor der Haustür und freue mich, dass ich hier auf die tolle Idee gestoßen bin.
So muss ich jetzt nicht mehr im Baumarkt Ausschau nach einer einigermaßen passenden Fußmatte halten und am Ende wieder irgendeinen Kompromiss eingehen, weil einfach nichts zu finden ist, was 100% passt.

Fussmatte_fertig

Ich wünsche euch noch einen schönen, gemütlichen Sonntag!

*Eure Tina*

Ebenfalls interessant

4 Kommentare

  1. Leena sagt:

    Klasse Idee! Die Matte ist so schön, da traut man sich ja gar nicht, die Füße abzuputzen 🙂

    Lebe Grüße, Leena

  2. Baumarkt XXL sagt:

    Richtig schick! Ich hab auch noch einfach eine alte Fußmatte vor meiner Wohnung (die hat der Vormieter dagelassen), da wird es dringend mal Zeit für eine Verschönerung. Deine sieht toll aus! <3
    Viele Grüße,
    Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.