Russische Zupftorte

Am Sonntag war bei mir Groß-Back-Tag angesagt. Drei Torten am Vormittag, weil es am Nachmittag schon zum Geburtstag meiner Oma ging. Aber nicht nur dafür habe ich gebacken…ich selber bin auch schon wieder ein Jahr älter geworden am Montag 🙂 …man kann ja schlecht davor weglaufen!

Von einer Torte möchte ich euch heute das Rezept verraten. Ich esse sie total gerne, die Russische Zupftorte, hab sie aber tatsächlich zum ersten Mal selber gemacht. Dabei ist sie gar nicht so schwer!

Hier die Zutaten für den Teig:

* 400g Mehl

* 200g Fett (Margarine zum Backen)

* 200g Zucker

* 40g Kakao

* 1 Ei

* 1 Päckchen Backpulver

Aus den Zutaten wird ein Knetteig hergestellt. Die Tortenform vorher mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten oder wer es nicht mit Backpapier mag, sollte die ganze Form einfetten. Die Form wird dann mit 2/3 des Teiges gefüllt. Den restlichen Teig erstmal beiseite stellen.

Danach wird die Füllung zubereitet.

Hier die Zutaten für die Füllung:

* 250g weiche Butter

* 250g Zucker

* 500g Quark

* 3 Eier

* 1 Päckchen Vanillezucker

* 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Die Zutaten werden miteinander verrührt. Danach wird die entstandene Masse in die Tortenform gefüllt. Den restlichen Teig vom Boden auf die Füllung zupfen.

Und schon kann die Torte in den vorgeheizten Backofen (Umluft: 175 Grad Celsius) geschoben werden. Da bleibt sie ca. 1 Stunde, bis sie schön goldgelb gebacken ist.

Lasst es euch schmecken!

RussischeZupftorte_wm

Und am Freitag geht es dann schon weiter mit dem Backen, weil am Samstag die ganze Familie vor der Tür steht um mit mir meinen Geburtstag nachzufeiern. Mal sehen was ich da schönes ausprobieren werde…ihr bekommt auf jeden Fall bestimmt wieder ein zwei Rezepte von mir 🙂

*Eure Tina*

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.