Welches Farbkonzept eignet sich für ein Wohnzimmer mit bunter Spielecke?

Ich habe euch in diesem Beitrag ja bereits schon einmal erzählt, dass wir in unser Wohnzimmer eine kleine Spielecke mit integriert haben.
Da wir uns die meiste Zeit des Tages im Wohnzimmer aufhalten, befinden sich hier auch die meisten Spielsachen der Jungs.

Farbige Dekoration und buntes Spielzeug – für mich war das zu viel

Ihr wisst ja wahrscheinlich, dass meine liebste Grundfarbe in Räumen weiß ist. So kann ich mich farblich immer wieder neu bei der Dekoration austoben. Ich bringe gerne Farbe durch verschiedene Kissen oder Vasen und andere Dekoelemente ins Spiel.
Aber immer wenn ich eine neue Farbe dekoriert habe, war ich nicht wirklich zufrieden mit dem Ergebnis.
Auf den ersten Blick sah es schön und stimmig aus. Und dann wurde das bunte Spielzeug im Zimmer verstreut. In meinen Augen wirkte das Wohnzimmer sofort unruhig und nicht mehr gemütlich. Das lag aber nicht am Spielzeug, sondern daran, dass ich selber schon eine oder mehrere Farben dekoriert hatte. Mit den bunten Spielsachen war es dann einfach zu viel.

Wohnzimmer Farbgestaltung
Mit welchen Farben bringe ich Ruhe ins Wohnzimmer?

Mir ist es wichtig, dass die Jungs buntes Spielzeug haben. Sie sollen sich voll und ganz entfalten können. Ich möchte ihnen nicht bestimmtes Spielzeug vorschreiben, nur weil es besser in mein Farbkonzept passt.

Ich habe in den letzten Monaten viele verschiedene Farben dekoriert und ausprobiert. Irgendwann ist mir dann klar geworden, dass ich ruhige Grundtöne brauche, die nicht aufdringlich wirken und sich in den Vordergrund stellen. Ich habe mich für Farben entschieden, die das ganze Jahr bleiben können.

Wohnzimmer Farbgestaltung

Meine Grundfarben für mein Farbkonzept sind jetzt weiß, grau und helle Naturtöne wie beige, creme und hellbraun.
Materialien wie Holz und Rattan bzw. geflochtene Körbe lassen den Raum sofort gemütlich wirken. Kissen aus Leinen, Strick und Baumwollstoff runden das ganze Konzept ab. Achtet auf unterschiedliche Stoffe wie z.B. Leinen und Strick, so bringt ihr Lebendigkeit in den Raum.

Wohnzimmer Farbgestaltung
Kleine Farbtupfer dürfen aber manchmal sein

Natürlich dürfen zu bestimmten Jahreszeiten oder Anlässen kleine Farbtupfer nicht fehlen. Zu Weihnachten gehört für mich einfach rot dazu. Für meine zwei Jungs gestalte ich die Weihnachtszeit jetzt gerne etwas kindlicher. Im Sommer dürfen gerne bunte Blumen auf dem Tisch stehen und auch im Frühling werde ich bestimmt noch kleine Farbtupfer einbringen. Aber, ich habe mir vorgenommen, dass sich diese Farbtupfer wirklich ins Gesamtbild einfügen müssen und nicht zu dominant sein dürfen.

Wohnzimmer Farbgestaltung

Durch die dezenten Farben meines Farbkonzeptes, integriert sich auch das bunte Spielzeug und wirkt nicht mehr zu chaotisch und unruhig.

Möchtet ihr auch eine kleine Spielecke für eure Kinder im Wohnzimmer einrichten? Dann schaut vielleicht auch einmal, welche Grundtöne ihr in eurem Wohnzimmer braucht, damit es am Ende trotz Spielzeug noch gemütlich und nicht unruhig wirkt.
So habt ihr alle etwas davon. :)
Die Kinder können sich beim Spielen austoben. Ihr könnt es euch trotzdem auf der Couch gemütlich machen und wohlfühlen.

Wohnzimmer Farbgestaltung

Übrigens wird bei uns wirklich jeden Abend das Spielzeug aufgeräumt. Natürlich werden Duplo- Häuser nicht auseinander genommen aber alles kommt an seinen Platz. Für die Duplo- Steine habe ich jetzt cremefarbene Kunststoffkisten, verlinke ich euch hier*. So ist alles vernünftig sortiert und die Jungs können sich die Kisten selber holen, wenn sie möchten.
Manchmal räume ich auch in der Mittagszeit ein bisschen was zusammen, wenn die Spielecke auf den ganzen Raum ausgeweitet wurde. Denn auch wenn die Kinder hier spielen und sich entfalten sollen, bleibt es an erster Stelle ein Wohnzimmer.

Wohnzimmer Farbgestaltung

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Anregungen mit meinem Farbkonzept geben.

*Eure Tina* 
♥♥♥

*Amazon- Partnerlink

Wenn ihr euch diesen Post für später pinnen möchtet, könnt ihr gern dieses Foto verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.