DIY – Einladungskarten für die Konfirmation

Do it yourself – Einladungskarten für die Konfirmation – endlich sind sie fertig!

Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Post über die “Save the Date”-Karten für die Konfirmation von unserer Großen.

Da wir ja erst nur erfahren haben, an welchem Wochenende die Konfirmation statt finden wird, habe ich vorab schon mal “Save the Date”-Karten verschickt, damit sich die Familie den Termin wenigstens schon mal grob in den Kalender tragen konnte.

Jetzt steht dann endlich der genaue Termin und auch die Location, in der wir nach der Kirche feiern werden. Also habe ich mich schleunigst daran gemacht, die Einladungskarten zu basteln.

Da ich es persönlich am schönsten finde, wenn Papeterie und Dekoration ein wenig aufeinander abgestimmt sind, habe ich wieder die Maiglöckchen-Karten von paruspaper verwendet, wie auch schon hier.

Dieses Mal habe ich weiße Klapp-Karten mit Umschlägen gekauft und diese dann verziert. Natürlich mit tatkräftiger Unterstützung von der Konfirmandin! Immerhin sollten sie ihr ja auch gefallen!

Die Maiglöckchen-Karten haben wir auf 9 x 10,5 cm zugeschnitten. Dabei habe ich darauf geachtet, dass ich den Mittelteil der Karten verwende, damit schön viel von den Maiglöckchen zu sehen ist. Die Kärtchen haben wir, mit Foto-Stickern, mittig auf die Vorderseite der Klappkarte geklebt. Ich verwende super gern die Foto-Sticker anstelle von Klebestiften, da man einfach viel genauer arbeiten kann und nicht die ganze Klebe überall hinschmiert.

Auf das Maiglöckchen-Motiv habe ich dann jeweils den Einladungs-Stempel gedrückt. Dieser musste gut trocknen, damit er nicht verwischt. Da der Stempel recht blass war auf den Karten, habe ich ihn mit einem wasserfestem Stift nachgeschrieben. Und natürlich wieder gut trocknen lassen!

Währenddessen haben wir dann den Text für die Karten geschrieben und auf Transparent-Papier gedruckt.

Natürlich wurden alle Karten eigenhändig unterschrieben. Finde ich immer persönlicher, als die Unterschrift auch mit zu drucken.

Zum Schluss haben wir die Karten noch mit einem weißen Spitzenband verziert. Ich habe die Bänder immer mit einem dünnen, silbernem Zierdraht zusammengefasst, da ein Knoten in den Umschlägen zu dick wäre.

Die Umschläge noch feinsäuberlich beschriftet, alle Karten eingetütet und ab zum Briefkasten damit.

Jetzt hoffen wir auf positive Rückmeldungen und können die nächsten Dinge in Angriff nehmen, wie zum Beispiel shoppen gehen. Natürlich wünscht sich unsere Große ein schönes Kleid mit passenden Schuhen, was sich als eine gar nicht mal so leichte Aufgabe, herausstellt.

Und ich kann mir schon mal langsam Gedanken um die Tisch- und Raumdekoration machen…immerhin ist es nicht mehr all zu lange hin und die Zeit rennt ja auch gefühlt schon wieder.

Geht es euch auch so? Zack, haben wir schon wieder März! Ich mein, mir soll es recht sein, ich freue mich schon wieder so sehr auf die Gartenzeit. Aber trotzdem hab ich das Gefühl gar nicht hinterher zu kommen. Denn nebenbei bin ich momentan noch im Renovierungswahn 🙂 das Schlafzimmer habt ihr hier ja schon gesehen und als nächstes zeig ich euch mein neues, tolles Büro! *freu*
Aber dazu dann im nächsten Post! 😉

Ich freue mich auf eure Kommentare und vielleicht seid ihr ja auch gerade dabei eine Konfirmation zu organisieren, dann freue ich mich natürlich auch über Ideen und Anregungen!

Habt eine schöne Woche!

*Eure Tina* ♥♥♥

Ebenfalls interessant

2 Kommentare

  1. Dési/Jokihu sagt:

    Liebe Tina,
    du machst dir immer so viel Mühe. Finde ich klasse. Meine Tochter möchte nicht konfirmiert werden. Was ich total schade finde. Keiner aus ihrer Klasse. Bei uns war das früher irgendwie selbstverständlich und wir hatten eine total schöne Zeit beim Konfer….

    • Tina sagt:

      Danke liebe Dési, mir macht es aber auch immer viel Spaß mich um solche Dinge zu kümmern.
      Bei uns war es früher auch so, dass fast jeder konfirmiert wurde, schade das es heute nicht mehr so ist.
      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.