DIY – “Save the Date” Karten zur Konfirmation

Hey ihr Lieben,

bei uns steht tatsächlich nächstes Jahr schon eine Konfirmation ins Haus! Die Zeit rennt! Und aus dem Grund, musste ich mich ja schon langsam mal ans Einladungskarten basteln machen. Bis Mai ist dann doch nicht mehr so lang hin 😉 und es soll ja eine schöne Konfirmation mit der ganzen Familie werden. Immerhin hatte ich damals auch eine sehr schöne Feier. (Oh Gott, wie sich das anhört…damals…aber ist tatsächlich auch schon wieder ca. 15 Jahre her)

Da unsere Große in einer Gruppe mit über 50 Konfirmanden ist, steht allerdings noch nicht genau fest, ob sie am Samstag oder Sonntag konfirmiert wird und auch die Uhrzeit ist noch offen. Aus dem Grund habe ich jetzt vorab aber schon mal Save the Date Karten gebastelt. Kennt ihr bestimmt von Hochzeiten! Ich finde das eine sehr gute Idee, um der Familie schon mal die Möglichkeit zu geben, sich grob das Wochenende frei zu halten und sie nicht zu kurzfristig mit dem endgültigen Termin zu überraschen. Zumal wir auch noch gar keine Ahnung haben, wann endlich festgelegt wird, wer an welchem Tag konfirmiert wird.

Also alle Adressen eingesammelt und alle Materialien gekauft.

diy_std_konfirmation_01

Ich hab mich für die Maiglöckchen-Karten von paruspaper entschieden. Ich denke, Maiglöckchen verbindet jeder sofort mit Konfirmation und die Karten passen farblich auch überall zu, so dass ich bei der Tischdeko nächstes Jahr nicht zu gebunden bin. Soll ja am Ende ein stimmiges Gesamtkonzept abgeben. 😉

diy_std_konfirmation_03

diy_std_konfirmation_02

Außerdem arbeite ich ja sehr gerne mit Pergamentpapier, wie ihr hier und hier wahrscheinlich schon festgestellt habt. Deswegen hat dieses hier natürlich auch wieder Verwendung gefunden! Ich habe den Text für die Rückseite und auch das “Save the date” für die Vorderseite auf’s Pergamentpapier gedruckt.

Aus dem “Save the date”- Bogen habe ich schmale Streifen zugeschnitten und diese auf die Vorderseite gelegt. Die Enden habe ich nach hinten umgeklappt und mit Fotoklebern befestigt. Danach habe ich die Karten auf einen großen Bogen Tonpapier geklebt. Dicht an dicht um möglichst viele drauf zu bekommen. Da es das Maiglöckchen-Motiv nur als Postkarte gibt, musste ich die Rückseite ja mit einfarbigen Tonpapier abdecken. Danach habe ich die Karten natürlich wieder auseinander geschnitten.

diy_std_konfirmation_05

diy_std_konfirmation_07

Den Text für die Rückseite habe ich ausgeschnitten und mit einem Klebestift auf das cremefarbene Tonpapier geklebt. Ich habe den Text extra mit Umrandung ausgedruckt, um schon die passende Größe für die Karten zu haben. So musste ich nur noch an der Umrandung entlang schneiden und nicht mehr aufwendig ausmessen um die passende Größe für die Karten zu finden.

diy_std_konfirmation_06

Zum Schluss durfte die angehende Konfirmandin noch jede Karte einzeln unterschreiben. Nun müssen nur noch die Umschläge beschriftet und die Karten reingesteckt werden. Dann können sie sich auf die Reise zur Familie machen.

Und danach heißt es nur noch hoffen, dass sich jeder das Wochenende im Kalender einträgt und frei hält und das wir ganz bald den endgültigen Termin bekommen! Dann wird noch mal gebastelt 🙂 allerdings weiß ich noch nicht ganz genau, wie die finalen Einladungen aussehen sollen.

diy_std_konfirmation_10

diy_std_konfirmation_11

Steht bei euch auch bald eine große Feier ins Haus? Vielleicht auch eine Konfirmation? Habt ihr schon Einladungen verschickt?

Freue mich über eure Kommentare! Und möchte auch noch mal ganz lieben Dank sagen, für die Kommentare und Gedanken zu meinem letzten Post!!! ♥♥♥

Ich wünsche euch einen kuscheligen Abend!

*Eure Tina* ♥♥♥

diy_std_konfirmation_09

Ebenfalls interessant

3 Kommentare

  1. Anna sagt:

    Ich habe damals unsere save the date Karten online bei http://www.feinekarten.com bestellt. Fand deren Designs so klasse. Waren von den Karten dann auch sehr begeistert als sie bei uns ankamen. Super Druckqualität, hochwertiges Premium-Papier und die Lieferung erfolgte bereits zwei Tage nach Bestellung. Zum selber machen fehlt mir die Gedult und die Kreativität 🙂

  1. 6. März 2017

    […] erinnert ihr euch noch an meinen Post über die „Save the Date“-Karten für die Konfirmation von unserer […]

  2. 28. Mai 2017

    […] ein paar Monaten noch, habe ich gerade erst die Save the Date Karten und ein paar Wochen später die Einladungskarten gebastelt und verschickt….und jetzt ist […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.