DIY | Österliche Tischdekoration

Da in zwei Wochen ja bereits Ostern ist, habe ich heute noch eine schöne österliche Tischdekoration für euch!
Mit gar nicht viel Aufwand, könnt ihr euren Tisch für den Osterbrunch ein bisschen passend dekorieren.

Da meine Osterdekoration ja ziemlich schlicht, natürlich und in weiß/grün gehalten ist, wie ich euch hier bereits gezeigt habe, ist auch die Tischdekoration passend gestaltet.

Zu festlichen Anlässen verwende ich sehr gerne mal Stoffservietten. Damit diese aber nicht so langweilig wirken, habe ich kleine Häschen aus farbigem Tonkarton ausgeschnitten. Auf der Rückseite der Häschen befestigt ihr mit Klebe ein farblich passendes Band. Das Band platziert ihr unterhalb des Kopfes. Einen Hals hat der kleine Hase ja nicht wirklich. :) Dann bindet ihr das Band einmal um die Serviette und wenn ihr die Enden wieder vorne habt, verpasst ihr dem Häschen eine kleine Schleife. So könnt ihr euch ganz einfach einen „Serviettenring“ zaubern.

Natürlich dürfen auf einem schön gedecktem Tisch die Blumen nicht fehlen. Auch hier habe ich meine Auswahl in weiß und grün gehalten. Verwendet habe ich Schneeball, Ranunkeln, Anemonen, Kamille und eine schöne verzweigte Rose. Ich habe die Blumen in verschiedenen kleinen Vasen arrangiert. Wenn ihr mit Schnittblumen arbeitet, ist es wichtig, dass ihr diese immer noch mal schräg anschneidet, damit sie gut Wasser ziehen können.

Damit die Vasen auch ein bisschen österlich aussehen, habe ich Eierschalen oben und unten vorsichtig geöffnet und die Blumen teilweise durch die Eier gesteckt. Zusätzlich habe ich noch ein paar Federn in den Eiern und Blüten verteilt.

Da ich momentan wieder sehr gerne alles mögliche Beschrifte, wie zum Beispiel die Spiegel im Haus, habe ich meinen abwischbaren Kreidestift auch für die Trinkgläser auf meinem gedeckten Tisch verwendet.

Mit dem Kreidestift könnt ihr die Gläser entweder mit den jewiligen Namen versehen, damit sie nicht verwechselt werden können oder ihr malt etwas beziehungsweise schreibt einen lieben Gruß oder Spruch.

Um die österliche Tischdekoration abzurunden, habe ich noch ein paar Eier auf dem Tisch verteilt.

Jetzt dürfen die Gäste kommen :)

Was aber natürlich auf keinen Fall beim Osterbrunch fehlen darf, ist der Osterzopf! Das Rezept habe ich euch hier schon mal aufgeschrieben.

Ich hoffe ich habe euch noch ein paar Ideen für eure österliche Tischdekoration geben können. Und vielleicht lasst ihr mich ja wissen, wie ihr euren Tisch für den Osterbrunch eindeckt.

Ich freue mich schon sehr auf die Feiertage, weil es das erste Osterfest mit unserem kleinen Schatz ist. Vorher wird aber noch der Geburtstag unserer Großen gefeiert.

Habt noch einen schönen Sonntag und einen entspannten Start in die neue Woche!

*Eure Tina*
♥♥♥

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.