Erdbeeren, Erdbeeren, Erdbeeren….

Heute gibt es dann endlich die Fotos zu dem Geburtstag, der bei uns am Sonntag ins Haus stand….hatte ich hier ja schon kurz erwähnt.

Erdbeer_Blumen

Bei mir stand alles im Zeichen der Erdbeere! Irgendwie hatte ich da mal richtig Lust drauf, dem ganzen ein Thema zu geben. Also gab es fast ausschließlich Kuchen, Torten und Dessert mit Erdbeeren, alkoholfreie Erdbeerbowle (von der ich leider kein Foto mehr gemacht habe) und auch die Tischdeko habe ich farblich angepasst in rot, rosa und weiß. Außerdem durfte mein geliebtes Green Gate Geschirr auf den Tisch!

Erdbeer_Rose_GreenGate

Und sogar die Strohhalme für die Bowle waren natürlich farblich abgestimmt…

Erdbeer_Strohhalme

Meine Nachbarin hat super leckere Brownies gebacken, die ich dann noch mit ein paar Erdbeeren dekoriert habe. Die Brownies waren richtig schön saftig und herrlich schokoladig! Ich liebe ja die Kombination aus Erdbeeren oder Himbeeren und Schokolade…(da bekomm ich glatt schon wieder Appetit drauf 😉 )

Erdbeer_Brownies

Um die Verbindung von Erdbeeren und Brownies herzustellen, habe ich die übrigen Erdbeeren in geschmolzene Vollmilch-Kuvertüre getunkt…himmlisch!!!

Erdbeeren_Schoki

Erdbeeren_GreenGate

Ich habe dann noch die Rhabarber-Baiser-Torte gebacken, allerdings habe ich weniger Rhabarber verwendet und dafür auch Erdbeeren mit untergemischt. Das Rezept findet ihr bereits hier.

Erdbeer_Rhabarber_Baiser

Und da wir ja EIGENTLICH Sommer haben (auch wenn er sich hier grad so gar nicht zeigt), durfte natürlich auch eine erfrischende Frischkäse-Torte nicht fehlen. Also habe ich noch eine Philadelphia-Rote Grütze-Torte gemacht. Auch hier habe ich natürlich nur Erdbeer-Grütze verwendet. Ihr seht, ich hab mein Motto ziemlich strikt durchgezogen und es hat sich auch keiner beschwert, dass ihm die Auswahl zu Erdbeerlastig war 😉

Erdbeer_Philadelphia

Anstelle von Philadelphia könnt ihr natürlich auch einen anderen Frischkäse verwenden. Das Original-Rezept habe ich aber tatsächlich vor Jahren bei Philadelphia gefunden. Super einfach und fruchtig und leicht!

Deshalb bekommt ihr natürlich auch das Rezept von mir!

*****

Philadelphia-Rote Grütze-Torte

Zutaten:

* 150g Butterkekse
* 125g Butter
* 3 Packungen Frischkäse Doppelrahmstufe à 175g
* 300g Joghurt
* 3 Eßlöffel Zitronensaft
* 1 Päckchen gemahlene Gelatine
* 500g Rote Grütze
* 75g Zucker

Zubereitung:

Die Butterkekse tue ich in einen Gefrierbeutel und zerbrösel sie dort, entweder mit den Händen oder mit einem Nudelholz, danach wird die Butter geschmolzen und über die Brösel gegeben und gut vermischt. Die Keks-Butter-Masse kommt in eine Tortenform, die ihr am besten mit Backpapier auslegt.

Den Frischkäse, Joghurt und Zitronensaft könnt ihr mit einem Handmixer oder eurer Küchenmaschine verrühren. Danach wird die Gelatine in 6 Eßlöffel kaltes Wasser gegeben, ich mach das in einem kleinen Schälchen. Das Ganze muss dann ca. 5 Minuten aufquellen.
Von de Roten Grütze nehmt ihr 300g (der Rest ist zum verzieren) und mischt diese in einem Topf mit Zucker und der Gelatine, So lange erwärmen, bis sich die Gelatine vollständig gelöst hat und dann zügig unter die Joghurt-Frischkäse-Creme rühren.
Jetzt die Creme auf dem Keksboden verteilen und ab damit in den Kühlschrank. Ich bereite die Torte meistens schon einen Tag vorher zu, weil sie für mindestens drei vier Stunden kühlen muss.

Vor dem Servieren könnt ihr die Torte mit der restlichen Grütze garnieren!

*****

Neben der Torte gab es auch noch kleine Erdbeertörtchen mit Vanillepudding und rotem Tortenguß. Ich muss gestehen, die Böden habe ich hier ausnahmsweise mal “selber” gekauft und nicht gebacken 🙂 die Zeit hatte ich dann nicht mehr….

Erdbeertoertchen

…denn es gab ja auch noch ein Erdbeer-Yogurette-Dessert…

Erdbeer_Yogurette_GreenGate

Erdbeer_Yogurette_Bluemchen

Also war, denke ich, eigentlich für jeden das passende dabei!

Mir hat es super gefallen, der ganzen Feier mal ein Motto zu geben und die Deko…zumindest farblich…mit dem Kuchen abzustimmen. Jetzt hab ich aber erstmal ein bisschen Zeit bis zur nächsten Feier und kann mir schon mal in ruhe überlegen, welches Thema mir dafür so einfällt!

Vielleicht habt ihr ja auch ein paar Vorschläge und Anregungen für mich? Ich freu mich auf eure Kommentare!

Und vor allem möchte ich noch mal Danke sagen für euer positives Feedback zu meinem allerersten YouTube Video!!! Das war nach euren Reaktionen auch sicher nicht das letzte!

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche und schicke euch liebe Grüße!

*Eure Tina* <3

Erdbeer_Duftgeranie_Rose

Erdbeer_Rose_Duftgeranie

Ebenfalls interessant

4 Kommentare

  1. Britta sagt:

    Ja das fand ich auch ! Es war ein Augen- und Gaumenschmaus von der Haustür bis zur wahnsinnig toll gedeckten Kaffeetafel – wer hier hungrig vom Tisch ging war selber Schuld ! Als Gast fühlte man sich sehr willkommen und wohl : Vielen Dank dafür 🙂

  2. Katharina sagt:

    Es war alles mega lecker ???? und war auch wieder richtig toll dekoriert!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.