Hyggelige Adventszeit

Dieses Jahr freue ich mich besonders auf eine hyggelige Adventszeit!

Da ich ja jetzt im Mutterschutz bin, habe ich mir vorgenommen, die nächsten Wochen richtig zu genießen. Es uns kuschelig und gemütlich zu machen und das Warten auf den kleinen Knirps so schön wie möglich zu nutzen.

Die letzte Woche habe ich auch schon enorm viel geschafft und erledigt, was noch auf meiner To-Do-Liste stand. Ist es normal, dass man in den letzten Schwangerschaftswochen so voller Tatendrang und Energie steckt?

Die Fenster sind geputzt, das Kinderzimmer so ziemlich fertig eingerichtet (zeig ich euch auch ganz bald) und die Weihnachtsdekoration steht…bis auf die Adventsgestecke, die kommen nächste Woche, damit sie auch schön frisch sind und bis Weihnachten halten.

Ich habe mich dieses Jahr wieder für rote Weihnachten entschieden. Kombiniert mit weiß, grau und Naturmaterialien. Ich finde, dass macht es richtig schön gemütlich….hyggelig halt!

Rot steht für mich auch immer für kindlich, verspielt, kuschelig. Deswegen dürfen dann auch mal Stiefel und kleine Figuren mit in die Deko. Letztes Jahr fiel meine Weihnachtsdekoration ja eher etwas edler aus. Wenn ihr mögt, schaut sie euch hier und hier gern nochmal an.

Ich habe mich dieses Jahr auch ziemlich auf die Sachen beschränkt, die sich so in meinen Weihnachtskisten versteckt haben. Nur der Holzbaum* ist neu eingezogen und der kleine Wichtel. Diesen habe ich schon in unserem Dänemark-Urlaub entdeckt und musste ihn unbedingt mitnehmen. 😉
Auch die kleinen Holzherzen habe ich aus Dänemark mitgenommen. Der Urlaub hat mich schon total auf diese gemütliche, kuschelige Zeit eingestimmt, so dass ich gar nicht anders konnte, als im Oktober schon Weihnachtsaccessoires zu kaufen!

Ich freue mich dieses Jahr auch schon sehr darauf, die Weihnachtsbäckerei zu eröffnen, Christstollen zu vernaschen und vielleicht noch den ein oder anderen kleinen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Einfach die Zeit nutzen und genießen…ohne Stress, Hektik und ohne Zeitdruck.

Natürlich hat auch meine Leinwand wieder eine passende Dekoration bekommen. Ich habe mich für ein schönes Weihnachtsgedicht entschieden, welches ich bei Pinterest gefunden habe. Und ihr werdet es nicht glauben aber ich hatte natürlich die ganze Zeit Weihnachtsmusik im Hintergrund laufen. 🙂  Besser kann man sich doch gar nicht auf die Adventszeit einstimmen oder?

Habt ihr euch auch schon auf die Adventszeit vorbereitet? Oder gilt bei euch der Brauch, nicht vor Totensonntag anzufangen?
Was braucht ihr um euch auf die hyggeligste Jahreszeit einzustimmen? Laufen da auch schon die ersten Weihnachtslieder im Hintergrund oder eröffnet ihr als erstes die Weihnachtsbäckerei?

Ich freue mich sehr auf eure Antworten und wünsche euch ganz viel Spaß und Freude beim dekorieren, backen und Geschenke besorgen!

Habt eine kuschelige Zeit…

*Eure Tina*
♥♥♥

 

*Affiliate Link

 

Ebenfalls interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.